Veranstaltungen demnächst in Kiel und Uelzen

Kiel / 15.09. / 16.00 Uhr

Libertärer Laden
Iltisstraße 34
24143 Kiel

 

Uelzen / 18.09. / 19.00 Uhr
ab 17:30 Uhr kurdische Vokü

Selbstorganisiertes Zentrum (SoZ)
Ringstr. 27 b
29525 Uelzen

Mit Unterstützung der RLS

5.8. Vortrag in Berlin

Am 5.8.2013 halten wir noch einen Vortrag im Bethanien im New York. Dort werden wir zusätzlich zu dem Delegationsbericht noch eine kleine Einführung in den türkisch-kurdischen Konflikt geben und die Ideen des demokratischen Konförderalismus kurz vorstellen.

Los gehts 20.00 Uhr mit Essen und 21.00 Uhr ist Vortragsbeginn.

Der Raum ist rauchfrei und Barrierefrei.

Mit Unterstützung der RLS

Interview mit der kurdischen Jugendbewegung in Amed/ Diyarbakir

Wie ist die Situation und das Leben der kurdischen Jugend in (Nord) Kurdistan?

Kurdistan befindet seit Jahrzehnten in einem Kriegszustand. Hier, im Norden von Kurdistan, betreibt der türkische Staat eine massive Assimilationspolitik gegen die kurdische Bevölkerung. Sowohl unsere Sprache, wie auch unsere Kultur und Geschichte werden angegriffen und es wird versucht, unsere Identität und Existenz auszulöschen. Man versucht, das kurdische Volk zu beherrschen, wogegen wir uns wehren! ‚Interview mit der kurdischen Jugendbewegung in Amed/ Diyarbakir‘ weiterlesen

Veranstaltungen in MV

Informationsveranstaltungen zur kurdischen Befreiungsbewegung und den diesjährigen Newroz-Feiern

21.05.  Wismar, 18.30 Uhr
Tikocigalpa, Dr.-Leber-Str. 38
Mit Unterstützung der RLS

22.05. Schwerin, 19 Uhr
Komplex Schwerin, Pfaffenstr. 4
Mit Unterstützung der RLS

Aktivist_innen berichten von ihrer Reise in den türkisch-besetzten Teil Kurdistans und geben einen Einblick in die Hintergründe des Konflikts, dessen Verlauf und die aktuelle Situation ‚Veranstaltungen in MV‘ weiterlesen

10.4. | Erste Veranstaltung | 18:30 | Centro Sociale

‚10.4. | Erste Veranstaltung | 18:30 | Centro Sociale‘ weiterlesen

Kleiner Vorgeschmack auf Veranstaltungsreihe

Nach der spannenden und eindrucksvollen Reise, bereiten wir uns nun auf die in kürze beginnende Veranstaltungsreihe vor. Wie angekündigt bleibt es beim ersten Termin am
Mittwoch, den 10.04.2013 in Hamburg 18:30 Uhr
TATORT Kurdistan Café, Centro Sociale, Sternstraße 2 (U-Feldstraße)

Für alle die sich gerne jetzt schon näher mit der Thematik befassen wollen, empfehlen wir den Dokumentarfilm ‚Close Up Kurdistan‘.
Die vollständige Doku findet ihr bei youtube


CLOSE UP KURDISTAN Film Trailer – MyVideo

Tagesbericht 23.03.2013

Am Samstag, also unserem letzten Tag in Amed, haben wir zuerst die Kundgebung von dem Verein für Verschwundene besucht. Diese Kundgebungen werden jeden Samstag veranstaltet. Es soll auf die grausame Praktik des türkischen Staates aufmerksam gemacht werden, der politisch aktive Menschen einfach verschwinden lässt. Alleine in den 90er Jahren verschwanden 17.000 Menschen. Die Leichen werden zum Teil Jahre später entdeckt oder oft gar nicht gefunden. Für die Familienangehörigen ist dies eine ungeheure Qual, da sie nicht wissen, was mit den Verschwundenen passiert ist – sie kommen einfach eines Tages nicht mehr nach Hause. Zu dem werden Familienangehörige, die versuchen dem Verschwinden nachzugehen, bedroht oder gefoltert. ‚Tagesbericht 23.03.2013‘ weiterlesen

Tagesbericht 21.03.2013 Newroz in Amed/Diyarbakir

Heute fand bei gutem, sonnigen Wetter die zentrale Newroz-Feier in Amed und damit das größte Newrozfest in Kurdistan statt. Während im letzten Jahr etwa eine Millionen Menschen daran teilnahmen, wurden die Erwartungen dieses Jahr übertroffen und zwei Millionen Menschen gingen für den Frieden in und die Befreiung Kurdistans auf die Straße. Aus verschiedenen Städten Nordkurdistans und auch aus anderen Ländern der Welt reisten Genoss_innen zu dieser gigantischen Manifestation der Kraft der kurdischen Befreiungsbewegung an.

‚Tagesbericht 21.03.2013 Newroz in Amed/Diyarbakir‘ weiterlesen

Tagesbericht 20.03.2013

Nachdem wir am 19.03. erst spät Amed/Diyarbarkir erreichten, nahmen wir uns ein Hotelzimmer um uns von dem stressigen Tag zu erholen und unser Schlafdefizit auszugleichen. So wurden wir am nächsten Morgen von strahlendem Sonnenschein geweckt, noch bevor uns der Wecker aus dem Schlaf reißen konnte. Eine angenehme Abwechslung zu den vergangenen Tagen. Nach einem stärkenden Frühstück begangen wir den Tag mit einem Chai auf der Stadtmauer von Amed. Die äußere Stadtmauer ist in etwa 5700 Meter lang und hat 82 Türme, die der römische Kaiser Constantinus II. erbauen ließ. Auf diesen historischen Mauern ergab sich für einige von uns die Möglichkeit spontan mit anderen jungen Menschen singend und tanzend sich auf das morgige große Newroz Fest einzustimmen. ‚Tagesbericht 20.03.2013‘ weiterlesen

Erste Impressionen vom Newroz-Fest in Amed/Diyarbakir

+++ knapp zwei Millionen Teilnehmer_innen ++++

‚Erste Impressionen vom Newroz-Fest in Amed/Diyarbakir‘ weiterlesen